Glory to the Queen – Vier Frauen setzen die Welt Schachmatt (OmU)

Bitte gib uns ein Feedback!

    Sollte etwas wider Erwarten nicht funktionieren, zögere bitte nicht, es uns mitzuteilen.
    Hat alles funktioniert? Sehr gut, auch hierzu sind wir auf Dein Feedback gespannt.

    Wie hat Dir dieses Programm gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut

    Wie hast Du von uns erfahren?
    RadioPresseEmpfehlungInternet

    Wie hat Dir das Online-Format gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut
    Anmerkung
    Wenn es Probleme gab, versuche es bitte so genau wie möglich zu beschreiben: Welches Anzeigegerät, welches Betriebssystem, welcher Browser, Stream auf Smart-TV, etc. Dies hilft uns besser zu werden. Hab vielen Dank.


    Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Feedback-Angaben einverstanden.

    Vier Power-Frauen aus Georgien erobern ab den 60er-Jahren die internationale Schachwelt: Nona Gaprindaschwili, allererste Schachweltmeisterin, verteidigt ihren Titel 15 Jahre lang, bis die 17-jährige Maia Tschiburdanidse sie ablöst. Auch Nana Alexandria und Nana Iosseliani mischen stets vorne mit. Die Erfolge inspirieren zahlreiche georgische Mädchen, oft nach ihren Vorbildern benannt, in deren Fußstapfen zu treten. „Glory to the Queen“ setzt den vier Frauen und der Revolution, die sie auf dem männlich dominierten Schachparkett auslösten, ein gebührendes Denkmal.

    Four women from Georgia conquered the international chess world from the 1960s onwards: Nona Gaprindashvili, the very first female world chess champion, who continued to defend her title for another 15 years until the 17-year-old Maia Chiburdanidze replaced her. Another two Georgians, Nana Alexandria and Nana Iosseliani, were constantly at the forefront of the competition. Their successes continue to inspire numerous Georgian girls, often named after their idols, to follow in their footsteps. This documentary is a fitting memorial to the four women and the revolution they sparked on the male-dominated chessboard.

    Glory to the Queen – Vier Frauen setzen die Welt Schachmatt (OmU)

    Georgien/Serbien/ Österreich · 2020 · 82min. · georgische Originalfassung mit deutschen Untertiteln · FSK keine Angabe
    Regie: Tatia Skhirtladze