Welcome to the USA (OmU + OmeU)

Bitte gib uns ein Feedback!

    Sollte etwas wider Erwarten nicht funktionieren, zögere bitte nicht, es uns mitzuteilen.
    Hat alles funktioniert? Sehr gut, auch hierzu sind wir auf Dein Feedback gespannt.

    Wie hat Dir dieses Programm gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut

    Wie hast Du von uns erfahren?
    RadioPresseEmpfehlungInternet

    Wie hat Dir das Online-Format gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut
    Anmerkung
    Wenn es Probleme gab, versuche es bitte so genau wie möglich zu beschreiben: Welches Anzeigegerät, welches Betriebssystem, welcher Browser, Stream auf Smart-TV, etc. Dies hilft uns besser zu werden. Hab vielen Dank.


    Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Feedback-Angaben einverstanden.

    Endlich hat Aliya das Visum in der Tasche! Doch ist es wirklich eine so gute Idee, alles hinter sich zu lassen und in den USA neu anzufangen? Was lässt sie dafür zurück? Die Wochen bis zur Ausreise ziehen sich hin und Aliya kommen Zweifel. Sie trifft sich mit ihren queeren Freund:innen, verbringt die Nächte mit ihrer Freundin „plus“ und wir begleiten sie in ihrem Prozess des langsam Abschied nehmens. Ein Spielfilm mit Tiefe und leisem Wellenschlag. Und einer der ersten queeren Filme aus Kasachstan.

    Finally she has the visa in her pocket! But is it really such a good idea to leave everything behind and start over in the USA? What’s the flip side look like? The weeks until the departure drag on and Aliya starts to have doubts. She meets up with her queer friends, spends the nights with her ‘plus’-friend – we accompany her as she slowly says goodbye. A deeply thoughtful feature film and one of the first queer films to come out of Kazakhstan.

    Welcome to the USA (OmU + OmeU)

    Kasachstan · 2019 · 95min. · kasachisch-russische Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln · FSK keine Angabe
    Regie: Assel Aushakimova